Free download accordion tunes –
Akkordeon-Noten zum gratis Download

Diese Seite wird einmal in jedem Vierteljahr aktualisiert.

Die nächste Aktualisierung: zum Herbstanfang 2017!

Jedesmal gibt es dann zwei brandneue Stücke als pdf zum Herunterladen.
Im Herbst sind zwei beliebte Stücke wieder dabei: der russische Walzer „Ozhidanje“ und die Akkordeonfassung von J. S. Bach’s Präludium C-Moll aus dem Wohltemperierten Klavier.

Abonniere meinen news-ticker, dann bekommst du jedesmal rechtzeitig eine email und versäumst keine der neuen Aktualisierungen!


Extra Bonus download: Geschichten für Akkordeon

Titelbild "Geschichten für Akkordeon" von Peter M. Haas

Hallo – an alle jungen und alten Leser meiner „Geschichten für Akkordeon – Squeeze Box Fairy Tales“. Wie versprochen, gibt es hier für euch ein Extra-Stück zum Herunterladen, und dazu die Bilder vom Badeentchen und von den beiden verliebten Zirkuselefanten in bunt!

• • • • DOWNLOAD PDF


EIN KLEINER SPASS FÜR ANFÄNGER: Der Badeentchen-Foxtrot

Für Anfänger ist mein Badeentchen-Fox genau das Richtige. Wie gut, das das Badeentchen in der Arbeit meiner Schwester, der Grafikerin Vera Haas seine geniale Portraitistin gefunden hat… Dies ist übrigens eines der Stücke, die inzwischen im Buch „Geschichten für Akkordeon“ veröffentlicht wurden.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Für die ersten Wechselbass-Versuche: RABENWALD

Das Stück habe ich kürzlich für einen meiner Anfänger-Schüler komponiert. Der wollte den „Wechselbass“ kennenlernen. Die Melodie sollte nicht zu schwer sein, aber eine interessante Atmosphäre haben. Ich habe mir einen Weg durch den düsteren Tannenwald vorgestellt, irgendwo weit im Osten. Viel Spaß!

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Tumbalalajka-Variationen

Titelbild "Spiel Akkordeon" von Peter M. Haas

„Tumbalalajka“ – diesen charmanten russisch-jüdischen Walzer habe ich im Buch SpielAkkordeon abgedruckt: Strophe und Refrain, und dazu ein kurzes Variations-Beispiel, um zu zeigen, wie man eine kleine Improvisation gestalten könnte.

„Ich will noch mehr Variationen bekommen“, verlangte meine Schülerin Sylvia, und ich improvisierte für sie ein paar Runden und schrieb auf, was mir eingefallen war. Das Ergebnis könnte Euch auch Spaß machen.

Var. I ist eine Studie im großräumigen Unter- und Übersetzen, denn hier wird der jeweilige Akkord wie ein Feld über zwei Oktaven aufgefächert, und die Melodie bewegt sich im großen Bogen auf und ab.

Var. 2 benutzt eine Folge von Doppelgriffen – eine gute Übung.

In Var. 3 schließlich wird der jeweilige Akkord in kleinen Auf- und Abwärtswellen benutzt, wobei man bequem nachsetzen kann. Viel Spaß!

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Dagmar’s Groove

Mit typischen Bluesläufen kommt dieses Stück daher. Der Bass ist ein typischer Cajun Blues Lauf. Gar nicht schrecklich schwer, aber ungewohnt für viele Hobby-Spieler: Der Basslauf fordert deinen kleinen Finger in der linken Hand.

Eine ähnliche Begleitung hat der „Day By Day Blues“ aus meinem Buch Spiel Akkordeon. Dort wird die Bassfigur genau erklärt.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Löwenzahn-Walzer

1606_neu_in_2016 1606_1oder_2spieler

Der "Löwenzahnwalzer" stammt aus Dänemark

Ein liebenswerter, traditionell überlieferter Walzer aus Dänemark. Er ist leicht spielbar, und dieses Arrangement eignet sich mit seiner sehr leichten Begleitstimme auch besonders,  im Duett mit einem anderen Instrument gespielt zu werden. You will love it!

• • • • DOWNLOAD PDF


Neue Buch-Favoriten von Peter M. Haas

Akkordlehre Cover Bandoneon von Peter M. Haas Cover Jazzakkorde von Peter M. Haas Cover "Akkorde auf den Tasten" von Peter M. Haas Cover

Swallow Tail

1606_neu_in_2016 1606_1oder_2spieler

Der Schwalbenschwanz gab dem Musikstück "Swallow Tail" den Namen

Ich musste es selbst erst im Wörterbuch nachschlagen: „Swallow Tail“ heißt „Schwalbenschwanz“. Eine quirlige Jig-Melodie aus Irland, zu der ich eine eher leichte zweite Stimme geschrieben habe. Vergnüge dich im Solospiel damit, oder spiele es im Duett!

• • • • DOWNLOAD PDF


Sunside

1303_2spieler

Titel "Das Buch der Grooves und Duos" von Peter M. Haas

Ein ganz leichtes Duett für Akkordeon plus Duo-Partner: „Sunside“

In meinem Manuskript „Das Buch der GROOVES und DUOS“ habe ich eine Reihe von Duettstücken gesammelt. Sie können von zwei Akkordeons gespielt werden, Spielpartner kann aber auch jedes andere Melodie-Instrument sein. Auch Trompete oder Klarinette kann mitspielen, denn alle Melodien gibt es im Beiheft als C-Stimme und auch als Bb-Stimme.

Eines der besonders leichten Duo-Stücke aus dieser Auswahl ist dieses kleine, fröhliche Duettstück namens „Sunside“.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Swing 14

Ein fröhlicher kleiner Frühlings-Swing

Den habe ich 2014 für den Sommer-Workshop in Ansbach komponiert. In der Note steht ein vereinfachter Bass. Wenn du den „Django-Reinhard-Swing“-Bass spielen kannst, klingt das Stück noch besser.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Swingue Mineur: Ein Swing in Moll

Ein kleiner Hit im Django-Reinhard-Stil

Ein beliebter Renner für fortgeschrittene Spieler ist die Hot-Jazz-Swing-Begleitung für die linke Hand im Django-Reinhard-Stil. (Siehe auch weiter unten auf dieser Seite die Stück „Delaunay’s Delight“).

Im Frühjahr 2010 habe ich diese kleine Melodie komponiert, die in ihrer Fröhlichkeit gut zu diesem Swing-Jazz-Stil passt. In Teil C ist auch eine kleine Solo-Skizze mit dabei.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


 1606_1oder_2spieler

Tango Número Uno

Die Obermelodie zeigt die üblichen Phrasierungen der argentinischen Tango-Melodien. Beachte beim Spielen der Begleitung: das ist kein Marsch; die Zählzeiten „1“ und „3“ sind deutlich schwerer.

Wenn ihr es als Duo spielt, kommt die Mittelstimme für die rechte Hand des Akkordeons dazu. Das sind Parts, wie sie im typischen Tango-Orchester die Bandoneons als Einwürfe spielen. Ganz deutlich artikulieren, dann klingt es am Besten. Auf dem 4chörigen Akkordeon die hohe Oktave nehmen! Auf dem Jahresworkshop in Ansbach haben wir dieses Stück in der Gruppe aufgeführt. Sieh dir das YouTube Video an.

• • • • YOUTUBE VIDEO

• • • • DOWNLOAD PDF


 Daitschowo

im 9/8-Takt: Daitschowo – Ein “Fetzer“ vom Balkan

Im Programm der Berliner Musikgruppe “Kasbek“ fand ich dieses spannende Stück. Die 9 Achtel des Taktes sind geteilt in 2 + 2 + 2 + 3, was dem Rhythmus ein ganz eigenes Rollen gibt. Das ist für unsere Finger und für unsere Ohren ungewohnt, aber ziemlich faszinierend.

Der Geiger von Kasbek spielt das Stück übrigens auf seiner rumänischen Trompetengeige. Da ich ihn dabei von der Bühne weg gefilmt habe, könnt ihr einen kleinen Video-Ausschnitt mit diesem Stück auf der website www.kasbek-ensemble.de bewundern.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


St.Peter’s Twostep

1303_2spieler

… und gleich noch ein Stück für Akkordeon plus Duo-Partner: „St. Peter’s Twostep“

Auch dieses dynamische Duo-Stück stammt aus dem Buch „Das Buch der GROOVES und DUOS“ . Komponiert habe ich das Stück im Nordseeurlaub in St. Peter Ording, daher der Titel. Wer es versuchen will, muss aber schon etwas fortgeschritten sein…

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Toccata in D-moll

Joh. Seb. Bach komponierte die gewaltige Toccata in D-Moll

…für die (Standard-Bass-) Quetschkommode

Jeder hat sie schon mal gehört – Bachs berühmte Orgel-Toccata in D-Moll. Hier habe ich sie für (Standard-Bass-) Akkordeon bearbeitet und leicht gekürzt. Vorsicht Leute: dieses Stück ist richtig schwer!

Ein Spiel-Tipp: Starke, gleichmäßige Luft hilft, den Klang mächtig und orgel-ähnlich zu halten. Hilfreich ist, alle Läufe präzise portato zu spielen (evt. zunächst legato und staccato abwechselnd üben, wie man es immer für schwierige Läufe machen sollte). Ohne kluge Lufteinteilung wirst du irgendwo in Luftnot kommen. Daraum habe ich (ausnahmsweise) vollständige Zeichen zur Balgführung eingetragen.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Menuett aus dem Bach-Notenbüchlein

Joh. Seb. Bach komponierte die gewaltige Toccata in D-Moll

Noch einmal „Bach“ – diesmal für Anfänger

Jeder Klavierschüler bekommt es unter die Finger: Das süße kleine Menuett in G-Dur aus dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach. Schon als kleiner Junge hatte ich mich gewundert, wie dieses graziöse kleine Ding seinen Platz zwischen den ganzen anderen Stücken in diesem Notenbüchlein gefunden hat.

Tatsächlich ist längst klar: Dieses Stück ist nicht von Bach komponiert, der hätte so galante Musik nie schreiben mögen. Aber seitdem haben es Generationen von Klavieranfängern gespielt. Es geht aber auch auf dem Akkordeon! Gute Gelegenheit für Anfänger, die Terzbassknöpfe zu erkunden… Viel Spaß!

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Die „Klassiker“ von P.M.Haas im AMA Verlag

COVER Peter M. Haas Spiel Akkordeon COVER Peter M. Haas Akkordeon Spiel COVER Peter M. Haas Akkordeon Go East COVER Peter M. Haas Geschichten für Akkordeon

Taljanska

1303_2spieler

Titelbild "Kultfilm-Melodien" von Peter M. Haas

Dieses Stück zieht sich wie ein Leitmotiv durch den Kustorica-Film „Time Of The Gipsies“. Mein Arrangement ist eine Leseprobe aus dem Manuskript „Akkordeon KULT-FILM Melodien„, das jetzt für Testleser erhältlich ist. Du kannst es im Duett mit jedem beliebigen Melodieinstrument spielen (alle Bb-Stimmen sind als pdf-Datei zum download verfügbar). Oder du spielst eine Solo-Stimme, indem du Obermelodie und linke Hand der Begleitung kombinierst.

• • • • DOWNLOAD PDF


Desde el Alma

1606_neu_in_2016

Im Repertoire der Milongas, der Tanzabende für Tangotänzer, zählt dieses Stück zu den meistgespielten Walzern. Die aus Uruguay stammende Pianistin Rosita Melo komponierte ihn um 1915. Hier ein mäßig schweres Arrangement für Akkordeon.

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Bagels and Cream Cheese

 1606_1oder_2spieler

Die Musikerin Heidi Gürtler in Basel hat dieses schöne Stück komponiert. Ich habe es für Akkordeon Solo/Duett neu arrangiert, und sie hat mir erlaubt, es hier zum download bereitzustellen. Danke!

Hier geht es zu Heidis website: http://www.heidi-guertler.ch/

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


English accordion books by Peter M. Haas

 

Delaunay’s Delight

1303_2spieler

Im Swing-Stil von Django Reinhard: Delaunay’s Delight

Robert Delaunay, der Sohn des Malers Charles Delaunay, war bereits in den 40er Jahren einer der ersten einflussreichen Fans und Förderer des Jazz und wurde zum Begründer der Jazzkritik im Sinne einer engagierten ernsthaften Kunstkritik. Vom Modern Jazz Quartet gibt es einen Titel namens „Delaunay’s Dilemma“; in Anlehnung daran habe ich mein Stück „Delaunay’s Delight“ genannt.

Das Stück kann Solo oder im Duett gespielt werden. Ignoriere in der Akkordeon-Stimme die Oberzeile, und du hast ein witziges (durch die Doppelgriffe etwas kniffeliges) Solostück.

Spiele mit einem Duettpartner zusammen (C-Stimme oder Bb-Stimme), und die Oberstimme des Melodiespielers ergänzt deine Doppelgriffe zur Dreistimmigkeit. Viel Spaß beim Üben und Spielen!

Mein Partner in der Duett-Aufnahme ist der Klarinettist Bernd Dallmann, mit dem zusammen ich dieses Stück fest im Repertoire habe – Höre dir die Stufioaufnahme von unserem Trio Dallmann Haas & Wittig an!

• • • • MP3 DATEI

• • • • DOWNLOAD PDF


Vision de Viseur

Dem französischen Akkordeonisten Gus Voiseur wurde dieses Musikstück von Peter M. Haas gewidmet

Gus Viseur ist einer der größten französischen Musette- und Swing-Akkordeonisten der 1930er und 40er Jahre.

Ihm habe ich diese Komposition gewidmet, – etwas für fortgeschrittene Spieler! Ich führe es selbst immer wieder gerne auf, – siehe Video.

• • • • YOUTUBE VIDEO

• • • • DOWNLOAD PDF


Schreibe mir deine Anregungen!