Akkorde auf den Tasten – Harmonielehre für Akkordeon

(1 Kundenrezension)

 21,80

Peter M. Haas:
AKKORDE AUF DEN TASTEN

Paperback im professionellen Buchdruck,
6., ergänzte Auflage November 2020, 102 Seiten,
mit zahlreichen Playalong-Aufnahmen (Online Audio)

Beschreibung

Peter M. Haas:
AKKORDE AUF DEN TASTEN

Paperback im professionellen Buchdruck,
6., ergänzte Auflage November 2020, 102 Seiten,
mit zahlreichen Playalong-Aufnahmen (Online Audio)

 


Worum geht es hier?

Lerne Akkorde kennen und spiele die Griffe zum Play-Along wie Musiker in der Band!
Nutze dein Akkordwissen um zweite Stimmen, Guide Lines und eigene Improvisationen aufzubauen!
Bekomme Anregungen, die wichtigsten Tonleitern systematisch kennen zu lernen!
Alle Play-Along-Aufnahmen stehen online bereit.

Aus dem Inhalt:

• Wie leitet man Dreiklänge ab?
• Wie nutzt man sie für zweihändige Begleitungen und für kleine Improvisationsspiele?
• Wie kehrt man Dreiklänge um und fingert die Griffe der „Kadenz“?

Dieses Buch ist ideal zum Selbststudium. Aber auch für den Akkordeon-Unterricht steht hiermit zum erstenmal Material bereit, mit dem die Schüler sich – in Zusammenarbeit mit dem Lehrer – Schritt für Schritt Akkordwissen und Akkordpraxis aneignen können, ohne dass der sonstige Unterricht dadurch zu sehr belastet wird.

Mein Tipp für alle Lehrer(innen) und Schüler(innen): zugreifen!


YouTube-Video

In einem YouTube-Video stelle ich dieses Buch näher vor.

● ● ● ZUM YOU TUBE VIDEO


Auch als pdf-Datei erhältlich

Dieses Buch gibt es auch als pdf-Datei, optimiert zur Darstellung auf deinem Tablet. Hier geht es zur pdf-Version:

Link zur Bestellung pdf-Ausgabe

 


 

Zur Buch-Übersicht

Akkorde auf den Tasten – Harmonielehre für Akkordeon

1 Bewertung für Akkorde auf den Tasten – Harmonielehre für Akkordeon

  1. Stefanie Voigt

    Habe mir „Akkorde auf den Tasten“ und auch für „später“ gleich mitbestellt „Jazz-Akkorde“. Hätte nicht geglaubt, dass Harmonielehre so viel Spaß machen kann. Dank der komplexen aber doch verständlichen Darstellung von Kadenzen konnte ich nach kurzer Zeit schon beginnen, auch die Jazz-Akkorde auf Tasten und Knöpfen zu erkunden. Durch die tolle didaktische Aufbereitung in „Jazz-Akkorde“ von Peter M. Haas beginnt sich bei mir der Schleier vor der Jazzharmonik langsam zu heben. Es eröffnet sich eine faszinierende Welt! Danke.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen …