Portrait: der Musiker Peter M. Haas mit seinem Akkordeon

Die Musikszene ist riesengroß, und es gibt viel zu erkunden. Hier findest du einige Berichte, Interviews und Reportagen aus der Akkordeonszene. Es hat mir großen Spaß gemacht zu recherchieren, und ich hoffe, du hast ebensolchen Spaß, in diesen Beiträgen zu stöbern!

 

 

Der Tango-Triumph der Gebrüder Canaro

Das Orchester F. Canaro 1928

Zum Tango-Arrangement „Sentimiento Gaucho“ gibt es hier die zugehörige Geschichte: Wie der Geiger Francisco Canaro in den 1920er-Jahren der erste Tango-Großunternehmer wurde, und wie er mit seinen Brüdern den Tango live nach Europa brachte!

Grafik zum Link

Im Oderbruch bei Tobias Morgenstern…

Portrait Tobias Morgenstern

Ein ganz besonderer Musiker, der AkkordeonistTobias Morgenstern. Welcher andere Musiker hat sich sein eigenes Theater aufgebaut? Sein „Theater am Rand“ heißt nicht umsonst so, denn es liegt tatsächlich am Rand  der Republik, im Oderbruch. Ich besuchte ihn dort…

Grafik zum Link

 

Bandoneon für Tastenspieler – gibt’s das? (1)

Alfred-Arnold-Akkordeon

Das Akkordeon mit dem Doble A • Das Bandoneon, mit der unwegsamen Griffweise seiner Knöpfe, ist nicht gerade leicht zu spielen und zu lernen. Sicher haben sich schon manche Tastenspieler ein Bandoneon im Akkordeongehäuse gewünscht. Kann man das bauen? Schon der legendäre Meister Alfred Arnold hat es in den 1930er Jahren probiert. Was ist das für ein Instrument?

Grafik zum Link

 

“Celtic music” – was steckt dahinter?

keltisches Band

Das Land der Kelten – wo liegt das überhaupt? • Warum klingt die zauberhafte Musik der Bretagne ähnlich wie schottische und irische Musik und wie die Musik mancher spanischer Gegenden? In Europa gibt es eine Vielzahl von Regionen, die sich auf das Erbe der sagenumwobenen Kelten beziehen. In diesem Artikel gehe ich dieser Fährte nach: Wer waren die alten Kelten?

Grafik zum Link