Thymian
Bild: wikipedia

Zauberhaft finde ich manche Melodien, die viele Jahrhunderte überdauert haben. Einer dieser altüberlieferten Schätze ist das Lied „Scarborough Fair“. Simon und Garfunkel hatten das Lied neu populär gemacht, aber es lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Seit dem Mittelalter gibt es in der englischen Hafenstadt Scarborough eine jährliche, große Handelsmesse.

Der Text beginnt: „Gehst du zur Messe in Scarbourough? Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian. Dann grüße eine, dir dort lebt, und die einst meine treue Liebe war!“
Gut möglich, dass sich in diesem Text Anspielungen auf altüberlieferte magische Bezüge verbergen, denn die aufgeführten Kräuter waren magische Kräuter der Kelten. Der Wiederholung dieser Zauberkräuter hat in diesem Lied einen gewissen Zauberspruchcharakter – so, als würde man in jeder Strophe statt der Kräuter „Hokuspokus Fidibus“ singen.
Die Fassung, die ich hier zeige, ist sehr leicht zu spielen, wahlweise kann sie mit der zusätzlichen Mittelstimme als Duett gespielt werden.

Hole dir das Notenblatt – für kurze Zeit kostenfrei – von meiner download-Seite, dort ist natürlich auch der Link zur mp3-Datei, um das Arrangement anzuhören:

https://www.petermhaas.de/free-download-tunes#scarborough_fair

Neues Notenblatt: Zauberhaftes aus dem alten England

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.