Logo Melodietrainer AMADEUS von Peter M Haas





TRAININGS-TIPPS






Wie funktioniert Amadeus?

Amadeus spielt dir Tonsprünge („Intervalle“) und Melodien vor. Spiele sie auf dem Keyboard nach!






1. TRAININGS-PROGRAMME

„Amadeus“ bietet dir acht verschiedene Trainingsprogramme. Das leichteste (Training 1) zeigt dir lediglich drei verschiedene Töne in wechselnden Kombinationen – ideal für alle, die noch nicht viel Erfahrung und Sicherheit mit ihrem Gehör haben. Das schwerste (Training 8) ist nicht mehr an eine feste Tonleiter gebunden, so dass du auch chromatische Läufe hören kannst sowie Melodien, die sich jenseits des „Dur“- und „Moll“-Schemas bewegen.






2. LEVEL

Jedes Trainingsprogramm gliedert sich in 5 Level. Dein Spiel beginnt auf Level 1, mit einfachen Sprüngen von einem Ton zum anderen. Sobald du in einem Level ausreichend Erfolg hast, öffnet Amadeus automatisch das nächste Level für dich. Von einem Level zum nächsten werden die Melodien etwas länger und komplexer.






3. SPIEL

In jedem Spiel löst du acht Übungsaufgaben. Am Ende des Spiels erfährst du deinen Erfolg und deinen Punktestand. Danach kannst du entweder das Spiel im selben Level und selben Training fortsetzen, oder aber ein anderes Trainingsprogramm ausprobieren.






4. KORREKTUR

Falsche Eingabe? Kein Problem. Amadeus lässt dich wählen: Entweder korrigierst du nur den letzten Ton, oder du springst an den Anfang der Aufgabe zurück und gibst die komplette Lösung noch einmal ein.






AMADEUS
WÜNSCHT VIEL SPASS!






Ein Tipp für dich:
Dieses Buch gibt dir Material zur Weiterarbeit!

Musikalische Grundlagenwissen kannst du selbst erarbeiten mit dem Buch Akkordlehre ganz konkret, Band 1: mit vielen Hörbeispielen, Übungs- und Anwendungsaufgaben und Tipps für die kreative Musikerpraxis.