Willkommen beim Workshop
„Grooven und improvisieren“!

Peter M Haas Portrait


Ich freue mich, dass du jetzt beim Video-Workshop „GROOVEN und IMPROVISIEREN“ dabei bist. Ab sofort hast du dauerhaften Zugang zu diesem kompletten Online-Workshop-Paket:

► Sechs Lektionen mit über 30 Einzelvideos geben dir Improvisationsanregungen zum Nachspielen und zum Mitspielen
► Gesamtspielzeit der Videos fast 90 Minuten – alles kannst du so oft ansehen, wie du möchtest
► Professionelle Übungen und Erklärungen geben dir rhythmische Hilfen
► Die Videos geben dir zahlreiche Beispiele für Motive und Improvisationsläufe
► Du bekommst die Möglichkeit, zum Play-Along-Video selbst zu spielen
► Die wichtigen Motive kannst du als Notenblatt im PDF herunterladen
► Viele Stunden Lernen und musikalisches Vergnügen sind garantiert!





Wichtig: Sichere die PDF-Datei!

Mit der Bestellbestätigung hast du den Link erhalten, um deine Zugangsdaten herunterzuladen. Die PDF mit den Zugangsdaten enthält einige wichtige Tipps und Ratschläge. 

Lies sie sicherheitshalber gründlich durch und vergiss nicht, diese PDF-Datei zu speichern! Bei Bedarf kannst du sie ein zweites Mal herunterladen, danach verliert der Link seine Gültigkeit.

Wenn es irgendwelche Probleme gibt, findest du die Lösung möglicherweise auf der FAQ-Seite:

Bei Problemen, die dort nicht gelöst werden, wende dich gerne direkt an mich:




Was erwartet dich in den ersten Schritten?




SCHRITT 1

Diese Übungen hast du möglicherweise bereits in der kostenfreien Version probiert. Auf ganz leichte Art – und ohne Noten – zeige ich dir einen kleinen Tonvorrat, der sich besonders gut zum Improvisieren über d-Moll eignet.




SCHRITT 2

„Improvisation“ – jetzt darfst du dich selbst bewegen. Wie macht man das? 
Vielen fällt erst einmal nichts ein. Immer die 5 Töne rauf und runter spielen wird ja langweilig. 

★ Wir wenden einen Trick an, der ursprünglich aus den Schriftstellerkursen des „creative writing“ stammt: Probiere zunächst aus, was du mit einem einzigen Ton anfangen kannst! Anschließend benutzen wir zwei, drei und mehr Töne, damit du auf die Spur kommst, wie vielfältige Möglichkeiten sich dir bieten.

★ Anschließend bauen wir in den Basis-Groove einen kleinen Seitenteil, eine „Bridge“ ein.

★ Du bekommst eine Play-Along-Video-Aufnahme, so dass du, so viel du willst, Läufe mit der rechten Hand alleine ausprobieren kannst.
(Das ist wichtig, denn solange du die Begleitung mit der linken Hand selbst dazu spielst, kannst du dich nur halb so frei bewegen.)
Die Aufnahme kannst du auch als mp3-Datei herunterladen, um sie offline zu benutzen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit den Videos und mit deinen Improvisationsversuchen!




Hast du Lust bekommen, gleich in den Workshop einzusteigen?

Hier geht es zum Login mit Passwort-Eingabe:




…und noch ein wichtiger Tipps:

★ Wenn du am Laptop mit dem Video-Workshop arbeitest, musst du nicht immer wieder das Passwort eintippen. Setze einfach, sobald du die Passwortabfrage durchlaufen hast und auf der Video-Workshopseite angekommen bist, im Browser ein Lesezeichen (Bookmark) für diese Seite. Dann kannst du sie immer mit einem Mausklick aufrufen. Viel Spaß!

★ Für Tablets und Smartphones gibt es noch einen genialen Extra-Trick: Du musst den Video-Workshop nicht immer wieder neu im Browserfenster öffnen. Stattdessen kannst du den Zugang zum Workshop als Icon auf deinen Home-Bildschirm legen. Dann kannst du den Video-Workshop so bequem aufrufen, wie eine beliebige App. Das funktioniert auf Apple-Geräten (iOS) genauso wie unter Android. 

Wie das geht, kannst du hier nachlesen:




Und jetzt kann es losgehen – Viel Spaß!

Unterschrift Peter M. Haas






Cookie Consent mit Real Cookie Banner