Dies ist Überschrift H2

Die bissige Karikatur Daumiers trifft einen wunden Punkt. Das Akkordeon war in die traditionelle Musikszene eingebrochen als aufdringlicher Fremdling. Noch niemals vorher wurde Musik mit Hilfe einer industriell hergestellten „Maschine“ gespielt. Ein einzelner Spieler konnte dank der Begleitmechanik Musik spielen, die vorher drei Musiker benötigte; und durch die fertig verdrahteten Akkorde brauchten die Spieler nicht die geringste Ahnung von Musiklehre zu haben. Damit hatte das Akkordeon die Funktion eines Jobkillers, der geizigen Tanzstubenwirten sicher sehr gelegen kam: Man konnte das Trio entlassen und stattdessen einen einzigen Ziehharmonikaspieler  einstellen. Dieser grobe Einbruch in das traditionelle Musikleben hing dem Akkordeon noch auf lange Zeit negativ nach.

Dies ist Überschrift H3

Die bissige Karikatur Daumiers trifft einen wunden Punkt. Das Akkordeon war in die traditionelle Musikszene eingebrochen als aufdringlicher Fremdling. Noch niemals vorher wurde Musik mit Hilfe einer industriell hergestellten „Maschine“ gespielt. Ein einzelner Spieler konnte dank der Begleitmechanik Musik spielen, die vorher drei Musiker benötigte; und durch die fertig verdrahteten Akkorde brauchten die Spieler nicht die geringste Ahnung von Musiklehre zu haben. Damit hatte das Akkordeon die Funktion eines Jobkillers, der geizigen Tanzstubenwirten sicher sehr gelegen kam: Man konnte das Trio entlassen und stattdessen einen einzigen Ziehharmonikaspieler  einstellen.

Dies ist Überschrift H4

Dieser grobe Einbruch in das traditionelle Musikleben hing dem Akkordeon noch auf lange Zeit negativ nach.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner